1. Geltungsbereich

Volvi.at betreibt im Internet unter der Domain volvi.at eine funktionsvolle Softwareanwendung über das Internet. Dabei werden von Unternehmer Dokumente wie Rechnungen, Angebote, Lieferscheine, Aufträge, Gutschriften erstellt und dabei Kundendaten angelegt. Der Anbieter des Dienstes ist Hüseyin Erdogan, Moselgasse 10/1/12, 1100 Wien.

Volvi.at erbringt ihre Dienste und Funktionen im Rahmen der Vertragsanbahnung dieser angeführten Geschäftsbedingungen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur gültig und wirksam, wenn sie schriftlich per E-Mail von volvi.at bestätigt wurden. Volvi.at ist berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Einhaltung einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Nach Veröffentlichung einer Änderung besitzt der Kunde ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb von 30 Tagen die Änderungen schriftlich widerspricht.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag für die Nutzung von volvi.at kommt zustande, wenn eine berechtigte Person oder eine bevollmächtigte Person ein Premium Account im Programm auswählt und verbindlich bestellt. Kündigungen müssen schriftlich per E-Mail an office@volvi.at erfolgen. Bereits gezahlte Entgelte werden nicht zurückerstattet. Bei Verdacht von Manipulationsversuche oder hinzugefügte Schaden auf volvi.at werden schadlos angeklagt und das Unternehmen von volvi.at suspendiert.

3. Leistungsumfang

Volvi.at stellt den Kunden den Dienst im Internet zur Verfügung. Volvi.at sichert eine Erreichbarkeit der Online Rechnungsprogramm von 99% im Jahr zu. Ausgenommen sind die technischen Probleme, die nicht im Einflussbereich von volvi.at liegen. Geplante und notwendige Updates und Wartungsarbeiten werden vorher in der Übersicht angekündigt. Volvi.at behält sich das Recht vor, die Features und Bestandteile des Programms zu ändern und modifizieren. Kostenlose Dienste können von Volvi.at ohne Vorankündigungen eingestellt werden. Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt, Ausfall oder Überlastung von globalen Kommunikationsnetzen, hat volvi.at nicht zu vertreten.

4. Zahlungsbedingungen

Alle angegebene Preise auf volvi.at verstehen sich in Netto exkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nicht anders gekennzeichnet ist. Die Verlängerung des Premium Accounts wird von volvi.at nach Erhalt der Zahlungseingang verlängert.
Der Kunde ist verpflichtet die von volvi.at ausgestellte Rechnungen via Banküberweißung einzuzahlen. Der Kunde ist ebenso verpflichtet seine Firmendaten vorher richtig im System zu hinterlegen, damit die Rechnung ordnungsgemäß von volvi.at ausgestellt wird.

5. Haftung des Kunden

Der Kunde haftet für alle entstandene Schäden, die volvi.at durch eine missbräuchliche oder rechtswidrige Nutzung des Systems entstehen.

6. Datenschutz und Geheimhaltung

Volvi.at verpflichtet sich, alle im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss zugängliche Daten wie Dokumente und Kundendaten des Unternehmens als Betriebsgeheimnis zu halten.
Unternehmer sind verpflichtet in Ihrem Datenschutz z.B. auf der Webseite die Rechnungslegungsprogramm volvi.at anzuführen.

Rechnungslegungsprogramm

Wir verwenden die Rechnungslegungsprogramm des Unternehmens Hüseyin Erdogan, Moselgasse 10/1/12, 1100 Wien den volvi.at. Unsere Kundendaten werden mit der verschlüsselter Datenverbindung mit der Aufbewahrungsfrist von 7 Jahren gespeichert.

 

7. Stand

Wien, Juni 2021

Volvi.at